Hautkrebsvorsorge

Hautkrebsvorsorge

Durch die zunehmende Sonnenbelastung bei beruflicher Tätigkeit oder in der Freizeit nimmt das Hautkrebsrisiko immer weiter zu. Die regelmäßige hautärztliche Kontrolle kann dabei Leben retten: Denn frühzeitig erkannt, hat Hautkrebs im Anfangsstadium sehr große Heilungsaussichten.

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt die Hautkrebsvorsorge ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre, einzelne Krankenkassen (Barmer EK, GEK, Techniker BKK) sogar schon ab dem 16. Lebensjahr.

Bei der Hautkrebsvorsorge erfolgt die fachärztliche Untersuchung der gesamten Haut. Mit dem Auflichtmikroskop können die auffälligen Hautveränderungen vergrößert und somit besser beurteilt werden.  

Sinnvoll ist es zunächst auch, eine Hauttypberatung zu erhalten, bei der das individuelle Risikoprofil ermittelt wird. Wir beraten Sie dann auch bezüglich des notwendigen Lichtschutzes, empfehlenswerten Sonnenschutzmaßnahmen und Empfehlen angemessene Kontrollintervalle.

Sprechen Sie uns gerne auf das Thema an!